Index Guestbook Peach Cake - Forum Shugo Chara - 
Chat Summer Style
News
Team
Seite
Link us
Questions
Links

Information
Charaktere
Epiguide
Verwandl.
Relations
Items
Lexikon
Story
Episodeninfo
Synchro
Attacken
Ani vs Manga
Trivia
SC Party

Mangas
Encore!
Artbooks
Mangakapitel
Nakayoshi
Peach Pit

CDs
Buono!
Guardians4
Lyrics
Dvds
SC Egg
Merchandise

Fanarts
Cosplay
Fanfics

Regeln
Wallpaper
PSP Wallp.
Signaturen
Pixelstuff
Header
Avatare
Briefpapier
Layouts
Stundenpläne
Splashes

Regeln
Scans
Screenshots




Fairy Tail
Rainbow Mermaids
Shakugan no Shana
Zero no Tsukaima
Magister Negi Magi
Worldend Garden
Angel Beats
Pandora Hearts Wonderland</a><br />

<br/><a href=Wanna be?
Pixelmari
Shugo 
Chara Tk
Shugo Chara @ Ginas Anime
Shizoo
Pretty-
Cure.eu
Bloodstained-Rabbit.de
http://j-shima.de.ms/ Blütenblut - VK Fansite








Kapitel 2


Amu ist völlig sprachlos, plötzlich in den Armen von Tadase zu liegen hatte sie nicht erwartet. Der Katzen-Junge scheint Tadase zu kennen denn er spricht ihn mit „Baby-King“ an. Tadase erwidert sofort, dass jemand wie der Katzen-Junge niemals den Embryo bekommen könnte und nennt ihn beim Namen – Ikuto Tsukiyomi. Ikutos Chara sieht die Situation pessimistisch aber Ikuto scheit es jetzt noch mehr Spaß zu machen. Er setzt eine Attacke ein bei der eine riesige Katzenkralle erscheint. Der König beschützt Amu und setzt ebenfalls eine Attacke ein – Holy Crown. Um Amu herum wird es windisch, sie klammert sich an ihre Tasche. Als Holy Crown verfliegt ist Ikuto weg. Tadase hält Amu ein Taschentuch an die Wange und fragt sie ob sie vom Strom aus der Leitung getroffen wurde, Amu ist natürlich völlig verlegen aber verneint die Frage. Der König meint, dass er zurück in die Schule muss und Amu am besten nach Hause sollte. Aber Amu hat viele Fragen „Wieso hat er sie gerettet und ob der kleine König neben ihm auch ein Shugo Chara ist, was sind Shugo Chara?“ Tadase dreht sich um und sagt, er wird ihr diese Fragen ein anderes mal beantworten.

Bei ihr zu Hause ist Amu völlig aufgedreht weil sie in den Armen des Königs gelegen hat, wie eine Prinzessin. Während sie am Taschentuch schnuppert, schwebt Ran zu ihr und meint Amu wäre eine Geruchsfetischistin. Daraufhin flippt Amu aus, schreit Ran an und fragt wieso sie sie verfolgt. Ran erwidert leicht geschockt, dass sie ihr Shugo Chara wäre. Als Amu sich wieder beruhigt fragt sie was ein Shugo Chara ist. Darauf antwortet Ran, dass sie Amus Möchtegern-Ich sei, aus dem Wunsch geboren wurde eine Andere zu sein. Sie erklärt noch, dass die zwei anderen Eier noch schlafen aber wenn sie schlüpfen werden sie Amu helfen die Person zu werden die sie sein will. Amu ist sprachlos aber erinnert sich an ihren Wunsch ein offenes Mädchen zu sein. Wieder schreit sie Ran an, macht sie dafür verantwortlich, dass sie sich in der Schule bei der Versammlung so blamiert hat. Ran ist optimistisch und sagt, dass es beim nächsten Mal klappt. Amu schreit los, Ran soll sie einfach in Ruhe lassen, was auch immer Ran ist Amu will nicht noch mehr Chaos in ihrem Leben. Während Amu das sagt krabbelt Ran zurück in ihr Ei.

Auf dem Weg zur Schule ist Amu total deprimiert. Sie macht sich Sorgen wegen des peinlichen Auftritts am Vortag, sie vermutet der Klatsch des Tages zu sein. Jeder wird sagen, dass sie sie uncool ist, nicht die Person ist für die man sie hält. Aber das genaue Gegenteil ist der Fall: drei Mitschüler kommen an ihren Tisch und bewundern sie. Sie sagen, dass Amu mutig ist und, dass sie nicht die einzige ist die in den König verknallt ist, Amu wird in eine Art Tadase-Fan-Club auf genommen. Aber Amu ist im ersten Moment verwirrt. Als sie nicht antwortet fragen die anderen, ob sie sie Amu-chan nennen dürfen und erklären, dass sie schon immer mit ihr befreundet sein wollten aber Amus Coolheit hat sie abgeschreckt. Immer noch wird Amu bewundert, sie sagt nichts sie lächelt einfach nur. Plötzlich geht die Tür auf, in die Klasse kommt Nadeshiko, die Dame der Guardians. Sie kommt auf Amu zu und gibt ihr einen Brief mit dem Siegel der Seiyo-Schule. Nadeshiko erklärt Amu, dass sie nach dem Unterricht im Royal-Garden erwartet wird. Dann flüstert sie Amu noch ins Ohr, dass Hotori-kun (Tadase) ihr etwas über die Eier erzählen will. Amus Mitschüler sind vollkommen begeistert davon, dass Amu eine Einladung zum Tee trinken im Royal-Garden erhalten hat. Aber Amu ist eher verwundert, sie ist sich nicht sicher was das zu bedeuten hat. Da schaut Ran aus Amus Tasche, Amu findet das gar nicht so toll und will sie verstecken dabei fällt ihr ein Ei der Tasche, schlüpft und hopst davon. Davon bekommt Amu nichts mit.

Während des Sportunterrichts wird Amu wieder wegen der Einladung der Guardians angesprochen. Einige meinen, dass Amu im nächsten Schuljahr Teil der Guardians sein wird, dies aber bezweifelt Amu stark. Sie ist nur froh den König wieder zu sehen sagt es aber nicht, sondern denkt es nur. Als die Lehrerin sagt, dass sie einen Felgaufschwung sehen will, fällt Amu ein, dass sie nicht sehr gut darin ist, mit Ran aber hat sie nicht gerechnet. Amu vollzieht einen Chara-Switch, rennt mit voller Kraft auf den Barren zu und macht Drehungen bis ihr schwindelig wird. Amus Mitschülerinnen sind total begeistert aber Amu will einfach nur aufgehalten werden.

Amu schreit Ran auf der Mädchentoilette, nach dem Sportunterricht an. Amu will Ran am liebsten die Toilette runterspülen. Aber Ran zeigt ihr das eines der Shugo-Eier fehlt. Sie wollen es nach dem Unterricht suchen doch Amu fällt sie Einladung der Guardians ein – Tadase. Sie entscheidet sich gegen Ran und die anderen Shugo-Chara und für Tadase. Sie wirft Ran an den Kopf, dass Shugo-Chara nur Chaos anrichten, dann dreht sie sich um, sagt noch das sie das Ei finden will und die drei zusammen wegschicken will.

Im Kunstunterricht sollen die Schüler ihr gegenüber zeichnen. Amus gegenüber ist überzeugt von ihrer makellosen Schönheit und will ein perfektes Bild. Amu ist verzweifelt das Bild sieht schrecklich aus, die Person auf dem Bild hat durchs radieren einen Bart bekommen. Amu gibt zu, dass sie nicht zeichnen kann. Doch plötzlich vollzieht sie wieder einen Chara-Switch, sie zeichnet ein perfektes Bild. Die Schüler sind fasziniert von Amus künstlerischen Begabung, auch die Lehrerin ist begeistert „Da Vinci und Picasso in einer Person“ sagt sie. Wieder macht Amu Ran dafür verantwortlich, Ran aber streitet es ab, sie ist nur für Sport verantwortlich. Amu schaut aus dem Fenster und sieht einen anderen Shugo-Chara. Es hat ein große Mütze und einen Block.

Als Amu aus der Klasse stürmt - mit der Begründung sie müsse auf die Toilette - um es zu fangen, flüchtet es. Sie versuchen den Shugo-Chara zu fangen aber es ist flink und weicht allen versuchen aus. Als Amu und Ran es schaffen den Chara an eine Wand zu drängen will Ran wissen wieso es wegläuft, es wäre doch schließlich auch ein Chara Amus. Der Chara antwortet, dass es Miki heißt und es stimmt das es ein Wunsch-Ich von Amu ist doch solange Amu nicht an sich selbst und ihre Shugo-Chara glaubt wird sie wieder verschwinden. Amu ist fassungslos sie kann es nicht glauben aber auch Ran sag, dass was Amu getan hat war sie selbst sie muss nur an sich und an ihre Chara glauben. Als Amu zu begreifen beginnt sagt sie, dass Shugo-Chara oder was auch immer Ran und Miki sind nerven aber, dass das nicht heißen muss, dass sie nicht an sich und die Chara glaubt. Darüber freuen die zwei sich natürlich. Doch da kommt Amus coole Seite wieder raus, sie müsse zurück in die Klasse, was sollen ihre Mitschüler nur denken wenn sie so lange auf der Toilette ist.

Ikuto, der Katzen-Junge, steht auf einem Dach und sagt, dass er zweite Shugo-Chara geschlüpft ist. Da vermutet eine Stimme, dass er von Amu redet. Er wird von hinten von einem Mädchen mit langem, hellem Haar umarmt. Sie sagt, dass sie alles für in tun würde und den Embryo für ihn finden wird, darauf soll er sich verlassen.

Amu steht vor dem Royal-Garden, sie ist sich noch unsicher ob sie rein gehen soll aber Ran und Miki sprechen ihr Mut zu. Als sie dann doch die Tür öffnet stehen die Guardians schon da und heißen sie im Royal Garden willkommen.