Index Guestbook Peach Cake - Forum Shugo Chara - 
Chat Summer Style
News
Team
Seite
Link us
Questions
Links

Information
Charaktere
Epiguide
Verwandl.
Relations
Items
Lexikon
Story
Episodeninfo
Synchro
Attacken
Ani vs Manga
Trivia
SC Party

Mangas
Encore!
Artbooks
Mangakapitel
Nakayoshi
Peach Pit

CDs
Buono!
Guardians4
Lyrics
Dvds
SC Egg
Merchandise

Fanarts
Cosplay
Fanfics

Regeln
Wallpaper
PSP Wallp.
Signaturen
Pixelstuff
Header
Avatare
Briefpapier
Layouts
Stundenpläne
Splashes

Regeln
Scans
Screenshots




Fairy Tail
Rainbow Mermaids
Shakugan no Shana
Zero no Tsukaima
Magister Negi Magi
Worldend Garden
Angel Beats
Pandora Hearts Wonderland</a><br />

<br/><a href=Wanna be?
Pixelmari
Shugo 
Chara Tk
Shugo Chara @ Ginas Anime
Shizoo
Pretty-
Cure.eu
Bloodstained-Rabbit.de
http://j-shima.de.ms/ Blütenblut - VK Fansite








Kapitel 46


Noch immer befinden sich Amu, Dia, Tadase und Kiseki auf der Straße der Sterne. Während Amu angst hat, zu Staub zu verfallen, wenn sie wieder heimkehrt, findet Dia alles unheimlich aufregend. Da die beiden über Märchen geredet hatten, fällt das Wort "Prinz", was bei Tadase natürlich nicht unbemerkt vorüberzieht und einen kurzen, lustigen Charawechsel mit sich bringt.





Auf ihrer Reise treffen die beiden Guardians und ihre Shugo Charas auf die Wiege aller Shugo Chara Eier. Dort befinden sich Shugo Charas, die bald geboren werden. Amu trifft sogar 3 bekannte Shugo Charas wieder... Der erste ist der Shugo Chara von Yuki Hatoba, die in einer der ersten Kapitel nach England gezogen ist und die Sprache zuerst gehasst hat. Ihr ungeborener Shugo Chara zeigt den Kindern, wie gut Yuki mittlerweile die Sprache spricht und dass sie in England Freunde gefunden hat und glücklich ist. Yukis Shugo Chara erklärt ihnen auch, was die Wiege der Shugo Chara Euer eigentlich genau ist - an diesem Ort sind alle vergessenen und zukünftigen Träume verbunden.

Der zweite Shugo Chara, den Amu trifft, ist der von Maika, die ebenfalls in einem der ersten Kapitel vorkam. Maika wollte damals ihren Traum vom Ballett aufgeben, da sie sich am Fuß verletzt hatte. Von ihrem Shugo Chara bekommt Amu gezeigt, dass Maika ihre Verletzung anscheinend vergessen hat und ihr bestes beim Training gibt.

Maikas damaligen Ängste hatten Amu zu ihrer ersten Verwandlung mit Miki verholfen, an die sie sich gerade erinnert.
Sie erinnert sich daran, dass Miki mit ihr geschimpft hatte, als Amu vor Dingen wegrennen wollte, in denen sie schlecht war. Sie erinnert sich ebenfalls daran, dass Miki immer cool und künstlerisch war, jedoch auch nicht so perfekt, wie sie von außen hin schien. Amu empfindet Miki als sehr wichtigen Teil von ihr. Auch wenn sie sich nicht ganz ähnlich sind, ist sie ihr Wunsch-Ich.





Das dritte Ei bietet eine große Überraschung für Amu und auch für Tadase. Es ist kein anderer als Nikaidos Shugo Chara. Amu enthüllt seine Identität und erstaunt somit Tadase, der garnichts von Nikaidos Shugo Chara wusste.
Amu erklärt ihm, dass er verschwand, als Nikaido herangewachsen ist. Der Shugo Chara ihres Lehrers erklärt ihnen, dass die Shugo Charas zwar verschwinden, wenn die Besitzer erwachsen werden, sie jedoch dadurch nicht aufhören zu existieren. Diese Erklärung erinnert Amu an Suus Worte - dass "Du kannst sie erneuern und wieder zum Glänzen bringen! Sie können viele Male wiedergeboren werden". Auch Nikaidos Chara zeigt den Kindern eine Szene aus Nikaidos Leben. In dieser zofft er sich wieder etwas mit Yukari. Dazu meint der Shugo Chara, dass er zwar gerade etwas Probleme verursacht, er jedoch sicher ist, dass er das Problem wieder löst. Er ist sich so sicher, da er sein Shugo Chara ist und er ihn immer beobachtet.

Amu erinnert sich erneut an Suu... sorgenfrei, mädchenhaft, jedoch trotzdem stark. Kurz darauf erscheinen grüne und blaue Lichter - zwei funkelnde Scherben. Somit ist Amu-chan nun schon im Besitz von drei Scherben. Nur noch eine Scherbe muss nun gefunden werden.

Kurz darauf bemerkt Amu, dass Tadase am grübeln ist und fragt ihn, an was er gerade denkt. Tadase erzählt ihr, dass die Shugo Charas meinten, dass die Wiege der Eier der Ort ist, an dem die Shugo Charas existieren, bevor sie geboren werden. Nikaidos Chara jedoch ging verloren, als sein Besitzer herangewachsen ist.
Wenn Ran, Miki und Su jedoch auch in der Eierwiege wären... Amu unterbricht Tadase etwas verunsichert und fragend und führt seine Vermutung fort - es hieße also, dass sie nicht verschwunden sind, sondern Amu erwachsen geworden ist.

Amu fügt jedoch hinzu, dass Ikuto und Utau doch älter als sie sind. Tadase meint jedoch, dass es nichts mit einem bestimmten Alter zu tun hat, sondern wenn die Shugo Charas wohl der Meinung seien, dass der Besitzer nun soweit ist.

Plötzlich entdeckt Dia eine Sternschnuppen Zone. Durch einen Meteoritenschauer werden Amu und Tadase voneinander getrennt. Als Amu vom Schauer davongetragen wird, hält eine Hand sie fest...



In der Zwischenzeit in der Seiyo Grundschule: Hikaru stolziert mit seinem Shugo Chara Ei, in dem sich ein ungeborene Shugo Chara befindet durch die Schule und trifft auf Kairi, der verzweifelt das Büro des Direktors sucht. Hikaru macht sich bei Kairi bemerkbar, indem er ihn an seiner Jacke zieht. Musashi fragt, ob Kairi Hikaru kennt, dieser meint zwar, dass er Akten zu den Namen von allen Schülern besitzt, diesen Jungen jedoch noch nie gesehen hätte.
Kairi, der sich selbst verlaufen hat, handelt wie ein Guardian und fragt Hikaru, ob dieser sich verlaufen hätte.
Hikaru bleibt stumm, zeigt ihm aber sein Shugo Chara Ei.

Bevor Kairi das Ei näher betrachten kann, ertönt eine Stimme von hinten. Es ist die erstaunte Yaya, die den Klassensprecher ruft.



Wieder bei Amu, die gerade von einer Person gerettet wurde. Amu dreht sich um und nennt Tadases Namen, bemerkt aber, dass es wohl eher Tsukasa ist. Die Person schaut Amu erst verunsichert, antwortet ihr aber, dass sie ihn auch erschrocken hat, nachdem Amu meinte, dass sie Person sie überrascht hatte. Der vermeintliche Tsukasa schaut Amu an und meint, dass er seinen Augen nicht trauen kann, dass die beiden sich nun wieder getroffen haben. Amu versteht zwar nicht genau, was er damit gemeint hat, stört sich jedoch auch nicht weiter darum.



Amu fragt Tsukasa, was mit ihr passiert ist und will wissen, wo Tadase ist. Tsukasa beruhigt Amu und meint, dass sie die beiden (Tadase und Kiseki) bald finden werden. Sie solle sich jedoch zuerst daraufkonzentrieren, das letzte Fragment zu finden.

Sie ist jedoch sehr verunsichert. Sie hat angst, dass die Shugo Charas nicht zurückkommen, auch wenn sie alle leuchtenden Scherben findet. Auch den Unterschied zwischen Kind sein und Erwachsen sein versteht das Mädchen nicht.



Amu erfährt, dass auch Tsukasas Shugo Chara beim Erwachsenwerden verschwunden ist. Amu fragt sich, was passiert, wenn man erwachsen wird und denkt, dass Dia auch eines Tages verschwinden würde. Sie fragt sich, ob sie dann ganz alleine sein wird. Tsukasa fragt sie, ob sie dann nicht erwachsen werden will. Amu weiß auf diese Frage jedoch keine Antwort. Tsukasa streckt seine Hand in Amus Richtung und bittet sie, mit ihm zu kommen. Amu willigt ein.







Wieder bei den anderen Guardians stellt Yaya dem wiedergekommenen Kairi Easters Chef (oder wie sie es darstellt "der letzte Boss") - Hikaru - vor. Kairi lobt Yaya, dass sie als Ace sehr hart gearbeitet haben muss. Yaya antwortet, dass sie das auch denkt und es wohl so ist, da sie bald der älteste Guardian sein wird.


Ihre selbstsichere und verlegene Art ändert sich jedoch recht abrupt, als meint, dass es von nun an wohl sehr schwer sein wird, wenn sie dann ganz alleine ist.

Kairi kommt auf den neuen Jack, der ihn ersetzt hat, zu sprechen. Er fragt, ob dieser auch fertig mit der Schule sein wird. Yaya fragt ihn darauf hin, ob Kairi nicht auf mitkommen mag, da sie Hikaru gerade die Schule zeigt. Kairi hat nichts dagegen, fragt aber, wo sie denn vorhat hinzugehen. Yaya sagt ihm, dass sie zum Royal Garden will und Kairi dort auch Nagi treffen könne.

Im Royal Garden befinden sich zur Zeit Rima und Nagihiko. Rima ist von Nagihikos Gegenwart nicht sonderlich begeistert und möchte, dass Nagi geht. Dieser versteht ihre Abneigung gegen ihn nicht, da sie Nadeshiko ja auch leiden konnte.


Rima sagt ihm, dass sie nichts dagegen hat, dass er ein Junge ist. Jedoch sei er ein schrecklicher Junge, da er Amu belügt. Rima will wissen, wann Nagi endlich mal vorhat, Amu die Wahrheit zu sagen, da sie bald fertig mit der Schule sind. Bevor Nagi aussprechen kann, bekommen die beiden Guardians jedoch Besuch. Überrascht ruft Rima Yayas und Kairis Namen.

Bei Amu und Tsukasa spielt sich gerade was wohl noch überraschenderes ab. Amu spürt, wie etwas ihren Hintern berührt und errötet. Schockiert und gleichzeitig überrascht stellt sie fest, dass YORU unter ihrem Rock hervorkommt...